Unsere AGB
 
 
1.       Umbuchung von Kunde / Umbuchung / Terminverschiebung

Der Teilnehmer kann bis Beginn des Erlebnisses jederzeit durch Erklärung gegenüber dem Veranstalter den Vertrag umbuchen. Um Missverständnisse zu vermeiden, wird empfohlen, die Umbuchung unter Angabe des Namens schriftlich zu erklären. Maßgeblich für die Umbuchungsgebühren ist der Eingang der Umbuchungserklärung beim Veranstalter. Bei Umbuchung nach bereits erfolgter Buchung eines Erlebnisses beim Veranstalter erfolgt die Umbuchungsentschädigung, sofern nicht andere Bestimmungen des jeweiligen Veranstalters bei der Buchung des Erlebnisses (Einlösung des Gutscheines) akzeptiert wurden (z. B. AGB des ausgewählten Veranstalters), unter Berücksichtigung gewöhnlich ersparter Aufwendungen und der gewöhnlich möglichen anderweitigen Verwendung der Leistung nach folgenden pauschalen Prozentsätzen des jeweiligen Buchungspreises:

Umbuchung 14 bis 2 Tag(e) vor Termin: 30% vom Preis

Umbuchung 1 bis 0 Tag(e) vor Termin: 50% vom Preis


Bei Nichterscheinen/Nichtantritt: ohne vorherige Umbuchungserklärung 100%


Dem Teilnehmer ist es gestattet, dem Veranstalter nachzuweisen, dass ihm tatsächlich keine oder geringere Kosten als die geltend gemachte Kostenpauschale entstanden sind. In diesem Fall ist der Teilnehmer nur zur Zahlung der tatsächlich angefallenen Kosten verpflichtet.

 

2. Haftungsverzicht


Der Kunde akzeptiert, dass die Benutzung des Quad und das Fahren mit diesem auf das eigene Risiko erfolgt. Der Veranstalter schließt jegliche Haftung für Personen- und/oder Sachschäden, die im Rahmen der Benutzung des Quad und der Teilnahme an den Ausfahrten entstehen, aus.

Gleichzeitig verzichtet der Kunde hiermit auf die Geltendmachung von Personen- und/oder Sachschäden aufgrund von Beschädigungen oder Unfällen, die bei bzw. im Zusammenhang mit der Veranstaltung, anderen Fahrern, eigenen oder fremden Beifahrer, der Veranstaltung bzw. deren Personal bzw. solchen Personen, die die Wege bzw. das Gelände zur Verfügung stellen, in Verbindung stehen.

Der Haftungsausschluss und der Haftungsverzicht gilt nicht für Schäden, die auf grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten zurückzuführen sind. Ebenfalls gilt der Verzicht nicht gegenüber Sachversicherungen. Der Kunden akzeptiert ferner, dass der Veranstalter nur für sein eigenes Personal, sofern dieses vorsätzlich oder grob fahrlässig handelt und nicht auch für die weiteren Fahrer und Beifahrer haftet.


3.       Wichtige Informationen des Veranstalters

Für dieses Erlebnis müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein und den Führerschein Klasse 3 oder B besitzen. Bitte bringen Sie Ihren Führerschein und Ihren Erlebnisgutschein am Erlebnistag mit. Ein Erscheinen ohne gültigen Führerschein oder Erlebnisgutschein veranlasst zu Ausschluss bei der Fahrt!

Die Fahrzeuge sind mit einer Selbstbeteiligung von 750€ versichert.

Vor Ort ist ein Haftungsausschluss zu unterzeichnen. Bei nicht Erreichen der Mindestteilnehmeranzahl von 2 Personen, behält sich der Veranstalter das Recht vor, den Termin zu verschieben.

Bitte finden Sie sich ca. 30 Minuten vor dem eigentlichen Tourstart am Treffpunkt ein.